Queens Of The Stone Age-Frontmann mit „Fehltritt“

Von am 11. Dezember 2017

 

In erster Linie sind die Queens Of The Stone Age bekannt für guten, soliden Alternative-Rock. Diesen haben sie letzten Monat noch im Sportpaleis Antwerpen abgeliefert, Fans freuen sich schon auf ihre Präsenz beim Rock Werchter Festival am 05.Juli 2018.

Aber leider gibt es auch schon mal den ein oder anderen Fehltritt, den sich einzelne Bandmitglieder leisten. Im jüngsten Fall war es Sänger und Frontmann Josh Homme, der sich am vergangenen Samstag während eines Auftritts beim Festival KROQ Almost Acoustic Christmas in The Forum in Los Angeles gehen ließ. Von der Bühne aus trat er in einer Drehbewegung nach der Kamera einer Konzertfotografin in der ersten Reihe, die diese ins Gesicht bekam, woraufhin sie erst einmal zu Boden ging. Später musste sie sich im Krankenhaus behandeln lassen.

Einem ersten, halbherzigen schriftlichen Statement seitens des QOTSA-Sängers folgte am späten Sonntagabend ein reumütiges Video, das Homme über soziale Netzwerke veröffentlichte. Darin bittet er für sein Fehlverhalten um Entschuldigung, es gäbe keine Erklärung für sein Verhalten. Während des Auftritts hatte sich der 44-Jährige Medienberichten zufolge auch andere fragwürdige Momente geleistet: Demnach bezeichnete er die Anwesenden als „Zurückgebliebene“, beschimpfte den Headliner Muse mit „Fuck Muse“ und forderte das Publikum auf, die Hosen auszuziehen und ihn auszubuhen. Ob Drogen- und/oder erhöhter Alkoholkonsum zu diesem Verhalten geführt haben ließ der Sänger offen, überwand sich im Entschuldigungs-Video aber zu dem Satz: „Ich muss mir jetzt über einige Dinge Gedanken machen.“ Außerdem gab sich Homme gegenüber der Ankündigung der Fotografin, Anzeige gegen ihn erstatten zu wollen, einsichtig und ergänzte: „Ich verstehe, dass du nun Entscheidungen treffen musst. Ich möchte nur, dass du weißt, dass es mir leid tut.“

Bereits vor 13 Jahren war es Homme, der QOTSA-Gründungsmitglied Nick Oliveri aus der Band warf, nachdem dieser seine Freundin misshandelt und durch Drogeneskapaden mehrfach unangenehm aufgefallen war. Wollen wir hoffen, dass der vergangene Samstagabend für Josh Homme eine bittere Ausnahme war…

Hier geht`s zum Fehltritt.
Hier seht Ihr die Entschuldigung.

Und hier etwas von dem, worauf sich die Band(mitglieder) schnell wieder fokussieren sollten: Musik!

QOTSA @ Rock Werchter 2011


Hörer-Meinung

Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind mit einem * markiert


Weiterlesen

Radio Contact

N: 107,0 MHz / S: 98,0 MHz

Jetzt läuft:
TITLE
ARTIST

Background