Nico Santos – Streets Of Gold

Von am 21. Oktober 2018

ALBUM der WOCHE KW 43/2018

Nico Santos wurde am 7. Januar 1993 in Bremen geboren. Mit bürgerlichem Namen heißt der Sänger und Songschreiber Nico Wellenbrink. Er ist der Sohn von Egon und Lisa Wellenbrink, seine Schwester aus der ersten Ehe seines Vaters, Susanna und deren Tochter Mia-Sophie, sind als Schauspielerinnen tätig. Nico wuchs seit er zwei Monate alt war auf Mallorca auf, wohin sich seine Eltern mit ihm zurückzogen. Er besuchte die Grundschule in Es Capdellá, auf der er neben seiner Muttersprache Deutsch auch auf Spanisch und Katalanisch unterrichtet wurde. Deshalb gab er sich den Künstlernamen Santos!

Im Alter von sechs Jahren erhielt er Klavierunterricht und lernte Singen und Tanzen. Schon als Teenager trat er in Spanien auf mehreren Festivals auf und spielte teils von ihm und seinem Vater selbst produzierte Lieder. Neben seiner Musikkarriere arbeitete er in einem Club-Hotel auf Mallorca als Live-Entertainer. Sein Abitur absolvierte er auf Spanisch und studiert zum Master of Engineering in Köln. Es folgten ab 2012 einige Kollaborationen mit Rappern, Sängern und DJ´s, bis er mit dem Musiker Topic im Jahr 2016 den Titel „Home“ herausbrachte. Der Song wurde in Australien sogar mit Platin ausgezeichnet.

Mit eigenen Pop-Songs wie „Home“, „Topic“ und „Safe“ machte er auf sich aufmerksam. 2017 landete er mit dem Track „Rooftop“ seinen ersten kommerziellen Solo-Erfolg. Nico war aber auch bereits als Co-Autor unter anderem bei Titeln auf Bushidos und Shindys Album „Cla$$ic“, Mark Forsters Single „Wir sind groß“ oder Helene Fischers Single „Achterbahn“ beteiligt. Er schrieb gemeinsam mit Lena Meyer-Landrut ihre Single „If I wasn’t your Daughter“ und begleitet Lena auch am Klavier. Außerdem komponiert er auch Filmmusik.

Wer mit einem Radio-Dauerbrenner wie „Rooftop“ seinen Einstand im Pop feiert, von dem ist Großes zu erwarten. Nico Santos liefert mit seinem Debüt genau das ab. Das erste Album des Künstlers heißt „Streets Of Gold“, ist überall verfügbar und schon jetzt auf dem besten Weg, ein Klassiker zu werden. Neben den bekannten Hits „Rooftop“ und dem Nachfolger „Safe“ finden sich zwölf weitere, neue Tracks auf dem Album, welches Santos selber ein „in Musik gefasstes Tagebuch seit 2014“ nennt. So ist “Streets of Gold” textlich und musikalisch vielseitig, aber durch einen roten Faden verbunden, den man das „Nico-Santos-Hitrezept“ nennen mag.

Der deutsch-spanische Künstler beweist mit seinem Longplayer nicht nur seine Vielseitigkeit als Musiker, sondern auch sein Gespür für mitreißende Melodien – Nico Santos ist alles andere als ein One-Hit-Wonder.

Offizielle Webseite

Titel: 01.Oh Hello, 02.Rooftop, 03.God Knows, 04.Streets Of Gold, 05.Love On Me, 06.Safe, 07.After Party, 08.New Day, 09.Wild Bird, 10.Heatwave, 11.Say You Won’t Go, 12.Hold Somebody, 13.Die In Your Arms, 14.The Book Of Love,

Mit Textmaterial von Wikipedia und Universal-Music | Pressefoto: Sascha Haubold

Hörer-Meinung

Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind mit einem * markiert


Radio Contact

N: 107,0 MHz / S: 98,0 MHz

Jetzt läuft:
TITLE
ARTIST

Background