Camila Cabello – Camila

Von am 21. Januar 2018

ALBUM der WOCHE KW 04/2018

Camila Cabello hat mit „Camila“ ihr erstes Solo-Album herausgebracht. Die gerade einmal 20-Jährige bringt schon viel Erfahrung als Sängerin mit. Von 2012 bis 2016 war sie Mitglied bei „Fifth Harmony“. Den Anfang machte die kubanisch-US-amerikanische Sängerin im Jahr 2012 bei der US-Ausgabe der Castingshow „The X Factor“. Zunächst als Einzelbewerberin im „Bootcamp“ auf Platz 3 ausgeschieden, wurde sie später von Simon Cowell mit vier weiteren Kandidatinnen zur Girlgroup „Fifth Harmony“ zusammengeführt.

Karla „Camila Cabello“ Estrabao wurde am 3. März 1997 in Havanna geboren. Zunächst wuchs das Kind einer Kubanerin und eines Mexikaners im Stadtteil Cojímar auf. Nachdem sie mitsamt Familie zwischen den beiden Heimatländern der Eltern hin- und hergereist war, floh sie 2003 mit ihrer Mutter über Mexiko in die Vereinigten Staaten, wo sie sich in Miami im US-Bundesstaat Florida niederließen. Ihr Vater konnte erst anderthalb Jahre später nachkommen. Musikalisch wurde sie durch den Gesang von Celia Cruz und Alejandro Fernández beeinflusst. Nachdem Simon Cowell Camila ins „Fifth Harmony-Boot“ holte, und die Mädchen äußerst erfolgreich unterwegs waren, veröffentlichte die selbstbewusste junge Frau im November 2015, unabhängig von der Gruppe, die Single „I Know What You Did Last Summer“, welche sie im Duett mit dem kanadischen Popsänger „Shawn Mendes“ singt. Der Song platzierte sich unter anderem auf Platz 20 der Billboard Hot 100, Platz 41 der UK-Charts und in den Top 20 von Kanada, den Niederlanden und Norwegen. In den USA erreichte die Single Platinstatus. 2016 veröffentlichte sie dann in Zusammenarbeit mit dem Rapper „Machine Gun Kelly“ ihre zweite Solo-Single „Bad Things“. Dieser Song erreichte Platz vier in den US-Charts.

Diese Solo-Erfolge machten neugierig auf mehr. Seitdem im Dezember 2016 die Gruppe „Fifth Harmony“ bekannt gab, dass Camila Cabello die Band auf eigenen Wunsch verlässt und die weiteren Mitglieder zu viert weitermachen, wurde fleißig an einem Solo-Album herumgeschraubt, das nun endlich in den Regalen liegt. Einige Songs auf dem Album „Camila“ umschreibt die Sängerin als „besondere Erinnerungen“ die sie damit verbinden, und dass es sich „sehr emotional anfühlt, diese in die Öffentlichkeit loszulassen“. Es sei das „Ende eines Kapitels“ ihres Lebens. Neben populären Hits wie „Havana“ und „Never Be The Same“ stellt Camila eine zusammenhängende Sammlung von Liedern vor, die die Elemente Liebe, Schmerz und Selbstermächtigung vereinen.

Übrigens: Bereits im Mai 2017 wurde die Vorabsingle „Crying in the Club“ ausgekoppelt. Das Album sollte ursprünglich „The Hurting. The Healing. The Loving.“ heißen, wurde dann aber zur jetzigen Veröffentlichung (12.Januar) in „Camila“ umbenannt.

Offizielle Webseite

Titel: 01. Never Be The Same, 02. All These Years, 03. She Loves Control, 04. Havana, 05. Inside Out, 06. Consequences, 07. Real Friends, 08. Something’s Gotta Give, 09. In The Dark, 10. Into It, 11. Never Be The Same (Radio Edit),

Fotos: Sony Music Entertainment

Hörer-Meinung

Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind mit einem * markiert


Weiterlesen

Radio Contact

N: 107,0 MHz / S: 98,0 MHz

Jetzt läuft:
TITLE
ARTIST

Background