Avicii ist tot

Von am 20. April 2018

Schockierende Nachricht aus der Musikwelt: Der schwedische Star-DJ Avicii ist im Alter von nur 28 Jahren gestorben.

Im Herbst 2011 konnte Avicii mit Levels einen internationalen Hit landen, der auch die Grundlage von Flo Ridas Hit Good Feeling bildete.  Beide Tracks erlangten zeitgleich große Popularität und weltweit Spitzenplätze in den Musikcharts. Beide Songs basieren auf dem Lied Something’s got a hold on me von Etta James.

Mit zahlreichen weiteren Mega-Hits, die folgen sollten, wie Wake me up, Hey brother, Addicted to you, The days/The nights, Without You, oder Lonely together zählte Avicii, alias Tim Bergling, zu den angesagten DJs und Produzenten der Welt. Auch den Coldplay-Hit A sky full of stars produzierte der Schwede.

Avicii wuchs in Stockholm auf. Seit einigen Jahren war er in den angesagtesten Clubs der Welt zu Hause. Als es ihm zu viel wurde, kündigte Bergling Ende Februar 2016 auf seiner Website überraschenderweise das Ende seiner Bühnenkarriere an.  Die Tour 2016 sei demnach seine letzte, er wolle aber weiterhin Musik machen, was er auch tat. Noch in diesem Jahr wurde mit einem weiteren Album gerechnet, das aus einer EP-Trilogie bestehen sollte.

Laut BBC litt Bergling schon seit längerem unter schweren gesundheitlichen Problemen und zuletzt an einer Pankreatitis.

Avicii starb am 20. April 2018 unter noch ungeklärten Umständen in der omanischen Hauptstadt Maskat.

 


Hörer-Meinung
  1. Marcel Thoms   On   22. April 2018 at 11:12

    Ein Jammer das wieder ein Idol von uns gegangen ist. Der Himmel wollte ihn noch nicht haben. Ruhe in Frieden du große Person

Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind mit einem * markiert


Radio Contact

N: 107,0 MHz / S: 98,0 MHz

Jetzt läuft:
TITLE
ARTIST

Background