Keane – Cause & Effect

Von am 29. September 2019

ALBUM der WOCHE KW 40/2019

Februar 2019: Keane sitzen im tiefsten Sussex in einem kleinen Studio mit mindestens 17 Keyboards und Frontmann Tom Chaplin singt einen neuen Song. Zwischen dem letzten Auftritt im Jahr 2013 in Berlin und dem neuen Album 2019 sind beinahe 7 Jahre vergangen. Damals wussten die Bandmitglieder nicht, ob sie jemals wieder gemeinsam Musik machen würden. Zu diesem Zeitpunkt war Keane fast zwei Jahrzehnte zusammen gewesen; beste Freunde seit der Kindheit, die in der Schule eine Band gründeten.

Keane hatten weltweit 13 Millionen Platten verkauft, 4 Studioalben, eine EP und ein Best Of veröffentlicht, zwei BRIT-Awards und einen Ivor Novello gewonnen und ihr Debüt, Hopes and Fears, war in die Liste der 40 meistverkauften britischen Alben aller Zeiten in den USA aufgenommen worden. Die Band tourte durch 30 Länder und trat von Rio de Janeiro bis Taipeh auf. Pharrell hatte die Band eingeladen, sich in seinem Studio aufzuhalten, und Lily Allen, ein großer Keane-Fan, schwärmte von dem Song „Somewhere Only We Know“.

Sänger Tom Chaplin wollte jedoch seine eigene Musik schreiben und ein Soloalbum veröffentlichen. Das war dann auch sein offizieller Grund, eine Pause von Keane einzulegen, wo er Songs von Keyborder und Bassist Tim Rice-Oxley sang, der als Mastermind der Band gilt. In dieser Zeit passierte sehr viel im Leben von Chaplin. Er heiratete, wurde Vater, und steckte eines Tages, ohne es zu merken, in einer persönlichen Krise. Chaplin befand sich in einer Therapie als er erkannte, dass er mit der Band eine zwar sehr rätselhafte aber wichtige Beziehung in seinem Leben hatte laufen lassen. Also streckte er seine Hand nach Tim Rice-Oxley aus und die beiden machten wieder Pläne, sich zu treffen. Bei der Wiedervereinigung reichte Tim eine ganz neue Sammlung von Songs ein, die perfekt für ein neues Album schienen. Alle zeigten sich überzeugt davon, mit diesem Material, nach fast sieben Jahren, Keane wieder auferstehen zu lassen.

Und so kam die Band wieder zusammen, alle vier waren gespannt darauf, gemeinsam etwas Kraftvolles zu schaffen, etwas Neues. Nach monatelangen Spekulationen wurde das neue Keane-Studioalbum mit dem Titel „Cause and Effect“ jetzt veröffentlicht. Die Band hat im Sommer auch zum ersten Mal seit 2013 wieder auf Festivals gespielt, und war im September auf UK-Tour.

Das neue Album „Cause And Effect“ handelt vom menschlichen Scheitern. Von Eheproblemen, Depression und Einsamkeit. Die Lebens- und die Ansichtsweisen haben sich bei den Jungs von Keane eben mit dem Älterwerden verschoben.

Titel: 01. You’re Not Home, 02. Love Too Much, 03. The Way I Feel, 04. Put The Radio On, 05. Strange Room, 06. Stupid Things, 07. Phases, 08. I’m Not Leaving, 09. Thread, 10. Chase The Night Away, 11. I Need Your Love,

Infos/Fotos: Universal Music / Island Records

Hörer-Meinung

Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind mit einem * markiert


Weiterlesen

Nächster Beitrag

Musicnews KW 50


Thumbnail
Voriger Beitrag

Musicnews KW 49


Thumbnail

Radio Contact

N: 107,0 MHz / S: 98,0 MHz

Jetzt läuft:
TITLE
ARTIST

Background