Ed Sheeran – No 6 Collaborations Project

Von am 14. Juli 2019

ALBUM der WOCHE KW 29/2019

Lange schon hatte Ed Sheeran dieses neue Album angekündigt. Es heißt „No 6 Collaborations Project“, weil es aus Songs besteht die Ed mit verschiedenen Musikern aufgenommen hat. Der Brite hat sich dabei mit teils noch unbekannteren Künstlern, teils aber auch mit großen Superstars im Studio getroffen. Die bekanntesten Kollaborationspartner sind unter anderem: Justin Bieber, Khalid, Camila Cabello, Cardi B, Yebba, Eminem, 50 Cent, Bruno Mars oder Chris Stapleton. Federführend bei diesem Projekt war aber Ed Sheeran, der es irgendwie immer schafft die Songs so klingen zu lassen, wie Ed Sheeran nun Mal klingt.

Sage und schreibe 22 Hochkaräter wirkten bei Sheerans neuem Album mit. Sheeran selbst äußerte, dass es sich bei allen Künstlern um persönliche Lieblinge handelt, die ihn stark beeinflusst und inspiriert haben. Auch wenn der Stil von Ed Sheeran meistens zu erkennen ist, wirkt das Album keinesfalls eintönig. Allein wegen der verschiedenen Stimmen und Einflüsse, die es auf dieses Album geschafft haben, hat jeder Song seine eigene Identität.

Ed Sheeran gehört zu den prägendsten Künstlern unserer Zeit. Von den rekordträchtigen Verkäufen seiner Musik über seine Live-Performances bis hin zu der Fülle gewonnener Preise ist der 28-Jährige das schier grenzenlose Talent hinter einigen der erfolgreichsten Songs in der Geschichte. So auch „I Don’t Care“, die erste Singleauskopplung des neuen Albums und der jüngste Geniestreich des Briten, für den er sich mit seinem guten Freund Justin Bieber zusammentat. 2015 schrieb er für den Kanadier bereits den Song „Love Yourself“, der weltweit in die Charts stürmte. „I Don’t Care“ ist mit 14 Millionen Abrufen innerhalb von nur 24 Stunden der „zweit-meist-gestreamte“ Track an einem Tag in der Geschichte von Spotify.

Seitdem er 2010 ins Scheinwerferlicht der britischen Musikszene trat, hat der in Suffolk aufgewachsene Künstler mit seinen beispiellosen Songwriting-Fähigkeiten, seinen unverkennbaren Entertainer-Qualitäten und seinen zugänglichen Texten Fans überall auf der Welt begeistert. Doch es ist nicht nur seine veröffentlichte Musik, die Ed zu einem der wichtigsten und gefragtesten Künstler des 21. Jahrhunderts macht. Ausgestattet mit der mystischen Fähigkeit, in Stadien mit 90.000 Zuschauern die Atmosphäre jener Pub-Hinterzimmer zu erzeugen, in denen er einst mit nur einer Gitarre und einem Loop-Pedal zu spielen begann, schrieb Ed 2015 Geschichte als erster Künstler, der jemals das Wembley-Stadion allein ohne Band an drei aufeinanderfolgenden, ausverkauften Abenden bespielte.

Ed Sheeran, dem Ende 2017 für seine Verdienste in der Musik und seine wohltätigen Aktivitäten der britische Ritterorden (MBE) verliehen wurde und der im selben Jahr von der IFPI zum weltweit erfolgreichsten Künstler des Jahres gekrönt wurde, ist der stolze Empfänger von 4 Grammys, 4 Ivor Novellos, 6 BRIT Awards (darunter zwei aufeinanderfolgende Auszeichnungen für „Global Success“ 2018 &2019), 7 Billboard Awards, 5 ECHOs und weiteren Auszeichnungen.

Ed Sheeran ist Kommerziell. Deshalb wird er entweder geliebt oder gehasst. Dem 28-jährigen Briten wird es egal sein. Er ist auf dem Weg zum Musik-Milliardär und hat sein Vermögen 2018 nach Schätzung der „Sunday Times“ nahezu verdoppelt.

Titel: 01. Beautiful People (feat. Khalid), 02. South of the Border (feat. Camila Cabello & Cardi B), 03. Cross Me (feat. Chance the Rapper and PnB Rock), 04. Take Me Back to London (feat. Stormzy), 05. Best Part of Me (feat. Yebba), 06. I Don’t Care“ (with Justin Bieber), 07. Antisocial (with Travis Scott), 08. Remember the Name (feat. Eminem & 50 Cent), 09. Feels (feat. Young Thug & J Hus), 10. Put It All on Me (feat. Ella Mai), 11. Nothing on You (feat. Paulo Londra & Dave) 12. I Don’t Want Your Money (feat. H.E.R), 13. 1000 Nights (feat. Meek Mill & A Boogie Wit Da Hoodie), 14. Way to Break My Heart (feat. Skrillex), 15. Blow (with Bruno Mars & Chris Stapleton)

Offizielle Webseite

Infos und Fotos: Warner Music

Hörer-Meinung

Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind mit einem * markiert


Radio Contact

N: 107,0 MHz / S: 98,0 MHz

Jetzt läuft:
TITLE
ARTIST

Background