Adel Tawil – Alles Lebt

Von am 23. Juni 2019

ALBUM der WOCHE KW 26/2019

Der 1978 in Berlin geborene Adel Salah Mahmoud Eid El-Tawil ist Sänger, Songwriter und Produzent. Große Bekanntheit erlangte Tawil als ein Teil des Duos „Ich + Ich“ (mit Annette Humpe). Er ist der Sohn eines Ägypters und einer Tunesierin und wuchs in Berlin-Siemensstadt auf. Adel Tawil lebt noch immer in Berlin und ist seit 2019 Vater, was er auf seinem neuen Album „Alles Lebt“, in dem Song „Neues Ich“ auch zum Thema macht.

Adel war in der Kindheit ein Junge, der anderen gerne Streiche spielte und auch schon Mal über das Ziel hinausschoss. So musste er das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium in Berlin in der 9. Klasse verlassen, weil er bei einem Schulausflug in Berchtesgaden ein Gebäude mit Graffiti besprühte. Er wechselte dann zur Heinrich-Böll-Gesamtschule die er 1996 nach der 12. Klasse verließ. Sein musikalischer Weg zog sich auf verschiedene Weise durch und führte letztlich zum Erfolg. Alles begann Ende der 1990er Jahre als Tawil als „Kane“ Mitglied der Boygroup „The Boyz“ wurde. Der größte Erfolg des Quintetts war die Single „One Minute“, die es 1997 auf Platz 9 der Singlecharts in Deutschland und auf Platz 8 in der Schweiz schaffte. Die Band existierte von 1996 bis zum Jahr 2000 und veröffentlichte drei Alben. Ohne Band und ohne Perspektive traf er 2002 auf Annette Humpe und bildete mit ihr ab 2003 das Duo Ich + Ich. Das Duo feierte 2005 mit dem gleichnamigen Album und 2007 mit dem Album „Vom selben Stern“ große Erfolge, wobei Tawil zu Auftritten des Duos meist alleine anreiste, da Humpe ein zu großes Lampenfieber plagte.

Das Puzzle zum erfolgreichen Solokünstler wurde 2007 zudem durch den Song „Prison Break Anthem (Ich glaub’ an dich)“ weiter vervollständigt. Der deutsche Titelsong zur TV-Serie Prison Break stammt von Rapper Azad, der Tawil als Featuring-Sänger verpflichtete. Der erreichte sofort nach Veröffentlichung die Spitzenposition der deutschen Musikcharts. Insgesamt war die Zeit seit dem Zusammentreffen mit Annette Humpe für Adel Tawil bis dahin sehr erfolgreich verlaufen. Er hatte vier Chartplatzierungen in den Top 10 (drei Singles und ein Album) und seit 2005 fünf deutsche Top 10-Hits gesungen. Auch als Gastsänger tauchte Tawil immer wieder auf. So ist zum Beispiel im Jahr 2009 die Zusammenarbeit mit Cassandra Steen hervorzuheben. Der Song „Stadt“ verblieb 20 Wochen in den Top 20 der deutschen Single-Charts. Auch das nächste Ich + Ich Album (Gute Reise) aus 2009, wurde zum Erfolg. Die Single „Pflaster“, erreichte gleich die Spitze der deutschen Single Charts.

Seine erste Solo-Single „Lieder“ kletterte 2013 in Deutschland gleich auf Platz 2. Auch die Singles „Weinen“ und „Zuhause“ wurden 2014 zum Erfolg. Es folgten weitere Hits wie „Unsere Lieder“ (2015), „Ist da jemand“ (2017) und einige erfolgreichen Kollaborationen.

Jetzt war es wieder an der Zeit ein Solo-Album zu präsentieren und das Erlebte aus den vergangenen Jahren in Musik zu verpacken. Private Erlebnisse, wie die Scheidung von seiner Frau Jasmin Tawil, mit der er 13 Jahre liiert und davon drei Jahre verheiratet war, das Kennenlernen einer neuen Partnerin und die Geburt seines Kindes, dienten dem 40-Jährigen zur Inspiration für dieses Album. Sein Privatleben hält der Sänger inzwischen weitgehend geheim. Wer die Mutter seines Kindes ist, hat er bisher nicht verraten.

Als erste Single aus dem 3.Studioalbum „Alles Lebt“, wurde mit „Tu m’appelles“ ein Lied zusammen mit der deutsch-bulgarischen Sängerin Peachy ausgekoppelt.

Titel: 01. Liebe To Go, 02. Katsching, 03. Tu m’appelles (feat. PEACHY), 04. Neues Ich, 05. Hawaii (feat. Bausa), 06. DANN, 07. Alles lebt, 08. Sie rennt, 09. Unter dem selben Himmel. 10. 1000 gute Gründe, 11. Neonfarben, 12. Atombombe, 13. Wohin soll ich gehen, 14. Denkmal aus Eisen,

Offizielle Webseite

Info/Fotos: Universal Music

Hörer-Meinung

Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind mit einem * markiert


Weiterlesen

Nächster Beitrag

Musicnews KW 38


Thumbnail
Voriger Beitrag

Musicnews KW 37


Thumbnail

Radio Contact

N: 107,0 MHz / S: 98,0 MHz

Jetzt läuft:
TITLE
ARTIST

Background