Presse-Auszeichnung für GE-Chefredakteur

André Frédéric mit Oswald Schröder, 04.12.'18

Am Montagabend erhielt der Chefredakteur des GrenzEcho, Oswald Schröder, die Presse-Ente des Bezirksvereins Aachener Presse im Deutschen Journalisten Verband. Mit dem Preis wird vor allen Dingen seine Arbeit beim Wiederaufbau der vom Balkankrieg zerstörten Stadt Mostar geehrt. André Frédéric hat sich mit Oswald Schröder unterhalten und nach seinen Erinnerungen an diese Zeit gefragt:

 

 

Auch das Heinrich-Böll-Haus in Kreuzau bei Düren bekam einen Preis. Dort werden seit 29 Jahren unter anderem auch verfolgte Journalisten aus der ganzen Welt aufgenommen.

 

Titelbild: Preisträger Oswald Schröder und Paul Larue (re.), Bürgermeister von Düren, der den Preis stellvertretend für das Heinrich-Böll-Haus entgegengenommen hat.




Radio Contact

N: 107,0 MHz / S: 98,0 MHz

Jetzt läuft:
TITLE
ARTIST

Background