Belgien bleibt internat. militärisch aktiv- mit geringerem Budget

Gerd Zeimers im Gespräch mit Verteidigungsminister Vandeput, 13.11.'17

Der F-16-Einsatz gegen den IS endet zum Jahreswechsel. Das bedeutet aber nicht, dass unser Land nicht auch 2018 im Kampf gegen die Terrormiliz beteiligt ist. Belgien wird im nächsten Jahr mehr Soldaten im Irak und in Afghanistan einsetzen und auch in Mali und vor der Küste Nordafrikas weiter militärisch aktiv bleiben. Das Budget für Auslandseinsätze fällt geringer aus: 68,7 Millionen Euro nach 73 Millionen in diesem Jahr. GE-Redakteur Gerd Zeimers hat sich Verteidigungsminister Steven Vandeput unterhalten:

 

 

 




Radio Contact

N: 107,0 MHz / S: 98,0 MHz

Jetzt läuft:
TITLE
ARTIST

Background