Westlife auch nach Auszeit zu Viert

Von am 17. Januar 2019

 „Westlife“ haben zwar in den 90ern als fünfköpfige Band gestartet, doch jetzt werden sie wohl immer ein Quartett bleiben. Diese Ansicht vertritt zumindest Shane Filan, der schon seit Jahren keinen Kontakt mehr zu seinem ehemaligen Kollegen Brian McFadden hat. „Ich habe in den letzten 10 Jahren nicht mit Brian gesprochen..“, so Shane, „..er ist gegangen, und wir haben weitergemacht und wurden ein Quartett. Wir sind immer noch ein Quartett und werden es wahrscheinlich auch immer sein. (…) Wir haben sechs Alben ohne ihn gemacht.“ Brian McFadden stieg übrigens 2004 aus der Band aus. Und auch während ihrer Auszeit sei man ohne McFadden in Kontakt geblieben, so Filan gegenüber der „Sun“.

 Westlife haben vor kurzem ihre brandneue Single „Hello my love“ veröffentlicht und planen ihre neue Tour. Es scheint allerdings so, als müssten sich die Fans der Boyband noch eine Weile auf das neue Album gedulden. Denn Sänger Mark Feehily deutete jetzt an, dass die neue Platte wohl erst im November erscheint: “Das ist meine Vermutung, denn jedes einzelne Album von uns – bis auf eines – wurde im November veröffentlicht“.


Hörer-Meinung

Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind mit einem * markiert


Weiterlesen

Nächster Beitrag

Musicnews KW 17


Thumbnail

Radio Contact

N: 107,0 MHz / S: 98,0 MHz

Jetzt läuft:
TITLE
ARTIST

Background