Thirty Seconds to Mars – America

Von am 8. April 2018

ALBUM der WOCHE KW 15/2018

Thirty Seconds to Mars (30STM) stammt aus Los Angeles und ist eine Alternative-Rock-Band. Sänger Jared Leto und sein Bruder Shannon gründeten die Band. Jared spielt neben dem Gesang Gitarre, Bass und Keyboard, Bruder Shannon spielt Schlagzeug und Percussions. Aktuell (seit 2003) verstärkt Tomislav Miličević die Band als Gitarrist und Bassist, er spielt außerdem Violine, Keyboards und Percussions.

Die Brüder Leto machten schon als Jugendliche gemeinsam Musik. Sie traten unter verschiedenen Bandnamen in kleineren Clubs auf, bis sie 1998 einen Plattenvertrag bekamen. Im August 2002 kam das erste selbstbetitelte Debütalbum auf den Markt. In den USA ging das Album in den folgenden drei Jahren über 100.000 Mal über die Ladentheke. 2002 und 2003 war 30STM als Opener für „The Used“, „Puddle of Mudd“ und „Incubus“ unterwegs. So erspielte sich die Band eine Fanbase. In dieser Zeit bekam Sänger Jared auch lukrative Angebote als Schauspieler. So spielte er in dem Monumentalfilm „Alexander“, von Regisseur Oliver Stone, den Hephaistion. Erst 2005, vermutlich auch wegen der Schauspielaktivitäten von Jared, erschien das zweite Album „A Beautiful Lie“. Hier wurde vor allem die Single „The Kill“ zum Radio-Hit. Das Album wurde auf vier verschiedenen Kontinenten in fünf verschiedenen Ländern aufgenommen. Einige Songs entstanden in den USA, andere in Marokko, Thailand und Südafrika. Vierzig Songs wurden ursprünglich produziert, von denen es aber lediglich 12 auf das Album schafften. „A Beautiful Lie“ konnte sich bis Januar 2008 weltweit über 1.000.000 Mal verkaufen. Schon 2009 folgte das Album „This is War“. Hier sind vor allem die Singles „Kings and Queens“, „Closer to the Edge“ und „This is War“ der Erfolgsgarant für das Album. Zwei weitere erfolgreiche Singles (City of Angels + Up in the Air) beinhaltet das Album „Love Lust Faith + Dreams“ aus dem Jahr 2013. Nach Veröffentlichung des Albums starteten 30STM ihre Welttournee, bei der sie unter anderem bei Festivals wie Rock in Rio, Rock am Ring und beim iTunes Festival auftraten.

Im August 2017 erschien die Single „Walk on Water“. Der Song wurde nicht nur Teil des neuen Albums „America“, sondern auch des Dokumentarfilms „A Day in the Life of America“, welcher vom neuen Album begleitet wird. In Bezug auf die Außenwirkung legt Frontmann Jared Leto Wert darauf, dass die Band nicht wegen seiner Filmkarriere (2014 Oscar als bester Nebendarsteller in Dallas Buyers Club), sondern wegen der musikalischen Qualität Achtung erfährt. So wurden aus Trotz in der Vergangenheit bereits Auftritte abgesagt, weil das Konzert mit seinem Namen beworben worden war.

Die Band hat bisher über 15 Millionen Alben verkauft. Mit ihren vorherigen vier Studioalben im Gepäck, füllt die mit Gold und Platin gekrönte Band regelmäßig die Arenen dieser Welt. „America“ reiht sich nahtlos an die vorherigen Werke an.

Offizielle Webseite

Titel: 01. Walk On Water, 02. Dangerous Night, 03. Rescue Me, 04. One Track Mind (feat. A$AP Rocky), 05. Monolith, 06. Love Is Madness (feat. Halsey), 07. Great Wide Open, 08. Hail To The Victor, 09. Dawn Will Rise, 10. Remedy, 11. Live Like A Dream, 12. Rider

Fotos: Universal Music Group

Hörer-Meinung

Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind mit einem * markiert


Radio Contact

N: 107,0 MHz / S: 98,0 MHz

Jetzt läuft:
TITLE
ARTIST

Background