„Britzis“ privates Gendarmerie-Museum…

Marc Komoth, 18.01.'19

Roger Britz, bekannt als Minister-Chauffeur, hat in seinem Wohnhaus in Eynatten eine beachtliche Menge von Erinnerungsstücken an die frühere Gendarmerie angesammelt. Es ist ein richtiges Museum, das er dort in einem Nebenraum eingerichtet hat…“klein aber fein“, wie GE-Redakteur Marc Komoth feststellen durfte. Wie er dazu kam, wollte Marc von „Britzi“, wie der Spitzname des Raereners lautet, wissen:

 

 

…und die Email-Adresse lautet: roger.britz@skynet.be




Radio Contact

N: 107,0 MHz / S: 98,0 MHz

Jetzt läuft:
TITLE
ARTIST

Background