Musicnews KW 20

Von am 12. Mai 2019

Jonas Brothers: Spontanhochzeit mit Game of Thrones-Star

Bei Joe Jonas läuft es gerade besonders gut. Die Reunion mit seinen Brüdern Kevin und Nick könnte nicht besser laufen. Jetzt hat Joe die Schauspielerin Sophie Turner geheiratet. Die 23-Jährige, die als Sanza Stark aus der TV-Serie „Game of Thrones“ bekannt ist, und der 29-jährige Schauspieler und Sänger sind bereits seit 2016 ein Paar. Trotz des Medienrummels haben die beiden es geschafft, die Hochzeit geheim zu halten. Joe und Sophie haben die diesjährigen „Billboard Music Awards“ genutzt und direkt bei der Preisverleihung spontan ihre Einladungen an ihre anwesenden Freunde verteilt. Das hat die Schauspielerin Priyanka Chopra verraten, die Frau von Joe´s Bruder Nick. Die Hochzeit fand gleich nach den Billboards in einer Kapelle in Las Vegas statt.

Madonna: Falsche Behauptungen werden weggelächelt

Musik-Ikone Madonna wurde im Gespräch mit der britischen „Vogue“ auf ihre Meinung über die Missbrauchsvorwürfe gegen Michael Jackson angesprochen. Die 60-jährige Pop-Queen sagte, dass sie den Dokumentarfilm „Leaving Neverland“ nicht gesehen habe. Sie habe aber auch nicht diese „Lynchmob-Mentalität“, die viele andere an den Tag legten. Madonna erklärte, dass die Menschen in ihrem Kopf so lange unschuldig sind, bis ihre Schuld bewiesen sei. Sie selbst habe oft erlebt, dass die Presse Dinge schreibt, die nicht der Wahrheit entsprechen. Vieles sei oft einfach nur erfunden, um die Auflage der Zeitung zu erhöhen. Sie selbst habe gelernt damit umzugehen und falsche Behauptungen einfach wegzulächeln. Ihre Einstellung, wenn ihr Leute Dinge über Menschen erzählen laute: „Könnt ihr das beweisen?“.

Bebe Rexha: OP wegen ständiger Entzündung

Sängerin Bebe Rexha, deren Bekanntheitsgrad sich seit der Kollaboration mit David Guetta und dem 2018er-Hit „Say My Name“, enorm gesteigert hat, muss unters Messer. Bebe leidet an einer „Septumdeviation“, unter den Nichtmedizinern sagt man dazu auch „Nasenscheidewandverkrümmung“. Das ist eine Verformung bzw. seitliche Verlagerung der Nasenscheidewand, die meistens angeboren ist. Bei der Routine-OP werden störende Knochen- und Knorpelanteile entfernt oder Knochen und Knorpel gezielt durchtrennt, um die Nasenscheidewand wieder neu auszurichten. Hört sich schlimmer an, als es ist. Das muss jetzt nur noch jemand der schönen Bebe erklären, die fürchtet sich nämlich viel zu sehr davor. Die OP sollte aber möglichst schnell durchgeführt werden, weil dieses Problem bei der Sängerin ständig zu einer Nebenhöhlenentzündung führt. Zu der Angst vor dem Eingriff kommt aber noch etwas anderes. Dem „Health Magazine“, sagte sie, dass sie sich auch davor fürchte sich unters Messer zu legen, weil sie ihre Nase nicht ruinieren lassen möchte.


Hörer-Meinung

Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind mit einem * markiert


Weiterlesen

Nächster Beitrag

Musicnews KW 29


Thumbnail

Radio Contact

N: 107,0 MHz / S: 98,0 MHz

Jetzt läuft:
TITLE
ARTIST

Background