Lian Ross – 3L

Von am 28. Juni 2020

ALBUM der WOCHE KW 27/2020

Die Hamburger Sängerin „Lian Ross“ landete Mitte der 1980er Jahre mit den Titeln „Fantasy“ und „It’s Up to You“ zwei Hits in den deutschen Charts. Als Josephine Hiebel am 8. Dezember 1962 geboren, startete sie 1981 ihre Karriere als Disco- und Popsängerin. Mit 22 Jahren trat sie als Sängerin unter dem Künstlernamen Josy auf und veröffentlichte bis 1984 vier Singles. 1985 entschied sich Josephine dazu ihren Namen zu ändern. Als Lian Ross hatte die Sängerin mit dem Song „Fantasy“ gleich ihren ersten Charterfolg und erreichte damit Platz 22 in Deutschland.

Bis 1989 erschienen noch 7 weitere Singles. Lediglich „It’s Up to You“ erreichte im Sommer 1986 einen mittleren Hitparadenrang. Als „Joy“ sang sie in den 1990er Jahren beim Dance-Projekt „Tears ’n Joy“, als „Jobel“ war sie für „Exotica“ zu hören und 1999 beim Dance-Projekt „2 Eivissa“. Ihr Pseudonym Lian Ross legte sie aber nie ab. So coverte sie zum Beispiel 2009 den Titel „Young Hearts Run Free“ (im Original 1976 von Candi Staton). Auch sonst war Lian in all den Jahren nicht untätig. So hörte man sie in einigen Produktionen im Background-Chor auf Alben von Matthias Reim, NEA!, Mark Ashley, Oliver Lukas oder Kristina Bach. Und es gab einen ganzen Haufen weiterer Pseudonyme oder Projekte, in denen die Hamburgerin als Sängerin aktiv war. So u.a. bei „2 Funky“, „Avant Garde“, „Boom Boom Club“, „Creative Connection“, „Dana Harris“, „Fun Factory“, „Happy House“, „Hi Q“, „Joelle“ oder auch „Teeko X“.

So kommen immerhin bisher, seit 1981, knapp 60 Singles und 4 Alben zusammen. Genauso lange werden ihre Solo-Titel von Luis Rodriguez produziert, getextet und komponiert, auch in den Projekten ist er mitwirkender Produzent.

Freunde der 80er und 90er Diskomusik werden ihre Freude an dem neuen Album von Lian Ross haben. Sogar Modern Talking Fans kommen auf ihre Kosten!

Titel: 01. Young Forever, 02. Angel Of Love, 03. In Your Eyes, 04. If You Love Me, 05. From Here Where Do We Go, 06. Don’t Break My Heart, 07. Enjoy Yourself, 08. You Can Win If You Want, 09. I Still Love You, 10. You, 11. Lonely Hearts, 12. Don’t Break My Heart (Classic Version), 13. You Can Win If You Want (Classic Version),

Offizielle Webseite

Fotos/Infos: Team 33 Music / Zyx / Bio

Hörer-Meinung

Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind mit einem * markiert


Weiterlesen

Nächster Beitrag

Musicnews KW 39


Thumbnail
Voriger Beitrag

Musicnews KW 38


Thumbnail

Radio Contact

N: 107,0 MHz / S: 98,0 MHz

Jetzt läuft:
TITLE
ARTIST

Background