Harry Styles – Fine Line

Von am 15. Dezember 2019

ALBUM der WOCHE KW 51/2019

Harry Edward Styles wurde am 1. Februar 1994 in Redditch, Worcestershire, England, geboren. Seine Eltern trennten sich, als Harry sieben war. Er und seine ältere Schwester lebten nach der Trennung ihrer Eltern zusammen mit ihrer Mutter in Holmes Chapel, einem Dorf im Nordwesten Englands. Berühmt wurde der britische Sänger, Songwriter und Schauspieler 2010, als Mitglied der Boygroup „One Direction“. Die Band veröffentlichte 5 Studioalben, absolvierte 4 Welttourneen und räumte sämtliche Awards ab. 2017 brachte Styles sein erstes Soloalbum auf den Markt.

Zayn Malik erkannte als erster in der Band, dass er „One Direction“ den Rücken kehren musste, um sich, nach eigener Aussage auf „echte Musik“ zu konzentrieren. Die anderen Jungs vereinbarten eine einjährige gemeinsame Auszeit vom Trubel um die Band und voneinander. Harry Styles soll das ganz gut in den Kram gepasst zu haben, weil er schon damals lieber Solokünstler sein wollte. Im März 2017 sollte die Band wieder zusammenkommen, doch es kam anders als geplant. Inzwischen gingen alle Bandmitglieder ihrer mehr oder weniger erfolgreichen Solokarriere nach. Malik, Styles, Payne, Horan und Tomlinson wurden unabhängig voneinander zu erfolgreichen Solokünstlern. Somit bedarf es wohl vorerst keiner Reunion.

Das neue, zweite Album von Harry Styles heißt „Fine Line“. Styles hat bereits seit Monaten beinahe täglich über das neue Album gesprochen. Als Vorabsingles, und um einen Vorgeschmack auf den Longplayer zu bekommen, wurden die Songs „Lights Up“, „Watermelon Sugar“ und „Adore You“ ausgekoppelt.

Die neuen Tracks ziehen sich auf dem Album stylistisch durch den modernen Pop/Rock-Kosmos, der auch Spielraum für Einflüsse anderer Genres beinhaltet, einschließlich eingängiger Balladen.

Das neue Album ist insgesamt nicht weit weg vom Debütalbum aus 2017, höchstens noch bunter und etwas tanzbarer als sein Vorgänger.

Offizielle Webseite

Titel: 01. Golden, 02. Watermelon Sugar, 03. Adore You, 04. Lights Up, 05. Cherry, 06. Falling, 07. To Be So Lonely, 08. She, 09. Sunflower Vol. 6, 10. Canyon Moon, 11. Treat People With Kindness, 12. Fine Line

Infos/Fotos: Columbia Records

Hörer-Meinung

Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind mit einem * markiert


Weiterlesen

Nächster Beitrag

Musicnews KW 22


Thumbnail
Voriger Beitrag

Musicnews KW 21


Thumbnail

Radio Contact

N: 107,0 MHz / S: 98,0 MHz

Jetzt läuft:
TITLE
ARTIST

Background